Anwendungsbereiche der Hydrotherapie

 

Da die Hydrotherapie ein Teilbereich der Physiotherapie ist, sind die Anwendungsbereiche die Selben:

 

  • Skeletterkrankungen wie z.B. Hüftdysplasie, Ellenbogendysplasie
  • Degenerative Erkrankungen wie z.B. Arthrose, Spondylose

  • Neurologische Erkrankungen wie z.B. Lähmungen durch einen Bandscheibenvorfall, Cauda Equina Kompressionssyndrom

  • Vor und nach einer Operation wie z.B. Kreuzbandriss, Patellaluxation

  • Muskelerkrankungen und Muskelverspannungen jeglicher Art

 

Zudem ist die Hydrotherapie in folgenden Bereichen sinnvoll:

  • Zur Mobilitätserhaltung und zur Vorbeugung von Altersbeschwerden

  • Zur Gewichtsreduktion

  • Zur Entspannung (Wellness)

 

Bitte geben Sie Ihrem Hund zwei Stunden vor der Behandlung keine großen Mengen Futter und geben Sie ihm vor der Therapie nochmals die Möglichkeit, sich zu lösen.